Home


Rahmenplanung "Weidenweg" in Leipzig (580 ha)
Städtebauliche Rahmenplanung eines 580 ha großen Areals im Südraum von Leipzig mit Entwässerungsstudie
 
Leistungen: Informelle städtebauliche Planung, LPH 1 zur Entwässerung
Auftraggeber:Stadt Leipzig, Stadtplanungsamt
Ansprechpartner:Herr Wolff, Tel.: 0341 / 123-48 51
Zeitraum:1999 - 2001

Bitte klicken für weitere Bilder

Städtebauliche Rahmenplanung für ein 580ha großes Areal im Leipziger Südwesten mit Erstellung einer Entwässerungsstudie und Aufstellung eines Bebauungsplan-Vorentwurfs für ein 69ha großes Teilareal.

Im Leipziger Südwesten wurde durch die Trassenfestlegung der S46 (Staatsstraße 46) die Erarbeitung einer neuen Städtebaulichen Gliederung erforderlich. Die Rahmenplanung Weidenweg berücksichtigt die städtebauliche Entwicklung bis 2015, wobei besonders die Ausweisung von Gewerblichen Bauflächen im Bereich der S46 bedarfsorientiert in enger Abstimmung mit dem Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig sowie dem Stadtplanungsamt, Abt. Stadtentwicklung durchgeführt wurde. Eine Teilfläche von 69ha wird durch den Bebauungsplan Nr. 9.4 "Gewerbegebiet an der S46" als Gewerbe- und Industriegebiet planungsrechtlich gesichert.

Aufgrund der Erschließungsproblematik ist parallel zur Rahmenplanung Weidenweg eine Entwässerungsstudie für das 580ha große Areal erarbeitet worden. Es wurde ein ökonomisch sinnvolles und technisch machbares Entwässerungskonzept erarbeitet. Neben der Ableitung des Regenwassers über ein Regenklärbecken in die Weiße Elster wird ein Anteil des anfallenden Oberflächenwassers in einem naturnah angelegtem Versickerungsbecken versickert. Die Berechnungen wurden ausschließlich im hydrodynamischen Berechnungsverfahren durchgeführt.


Unser Aufgabenspektrum erstreckte sich dabei neben der informellen städtebaulichen Planung über die LPH 1-3 § 40 HOAI für den Bebauungsplan bis zur LPH 1 HOAI für die Erstellung der Entwässerungsstudie.